banner_left.gif
banner_right.gif
1_trans.gif 1_trans.gif 1_trans.gif
1_trans.gif Startseite
1_trans.gif Verband
1_trans.gif Spielbetrieb
1_trans.gif Jugend
1_trans.gif Senioren
1_trans.gif Informationen
1_trans.gif Meisterschaften
1_trans.gif BFS / Mixed
1_trans.gif Beachvolleyball
1_trans.gif Passstelle
1_trans.gif Lehrwesen
1_trans.gif Schiedsrichterwesen
1_trans.gif Login Mitgliederbereich
1_trans.gif Archiv
1_trans.gif Impressum
1_trans.gif Datenschutz
1_trans.gif

Senioren-Spielbetrieb in Rheinland-Pfalz

NACHRICHTEN / MITTEILUNGEN:

HTC Bad Neuenahr Südwestdeutscher Meister

VVRP: Senioren

Der HTC Bad Neuenahr wurde am Samstag zum dritten Mal Südwestdeutscher Meister der Volleyballsenioren Ü59.

Vier Mannschaften hatten sich für dieses Regionalfinale qualifiziert. In der ersten Begegnung gegen den hessischen Vizemeister SG Rodheim gab es nach anfänglichen Startschwierigkeiten einen 2:0-Erfolg (25:19, 27:25). Im zweiten Spiel hatte sich der HTC mannschaftlich gefunden und bezwang den kampfstarken Saarlandmeister Senior Saar Volley ebenfalls mit 2:0 (25:18, 25:22). Nun fehlte dem HTC in der letzten Begegnung nur noch ein Satz um als Sieger dieser Meisterschaft festzustehen. Leider hatte der Hessenmeister TuS Kriftel im ersten Spiel einen seiner stärksten Angreifer verletzungsbedingt verloren. Trotzdem galt es diesen Gegner nicht zu unterschätzen. Nach gewonnenem erstem Satz wurde   der zweite Satz knapp mit 23:25 verloren. Im entscheidenden Tiebraek rang der HTC die Krifteler mit 15:13 nieder und hatte auch dieses Spiel mit 2:1 gewonnen. Damit hat sich der HTC Bad Neuenahr direkt für die Deutschen Meisterschaften in Minden qualifiziert.

Für den HTC spielten Gerhard Lemm, Jakob Fast, Thomas Möller, Heinrich Wolf, Janos Gulyas, Achim Rosenberg, Dieter Walter, Peter Steinborn und Jürgen Roos.

veröffentlicht am Montag, 6. März 2017 um 07:30; erstellt von Retzlaff, Swen
letzte Änderung: 07.06.17 08:34
1_trans.gif
1_trans.gif 1_trans.gif