• Comeback der Bewegung - Aktion und Unterstützung durch die Sportbünde

    Comeback der Bewegung - Aktion und Unterstützung durch die Sportbünde

    VVRP: Allgemeines

    Die Kampagne für noch mehr Verein in #sportrheinlandpfalz ist gestartet

    Die Sportbünde LSB, Pfalz, Rheinhessen und Rheinland und der finanziellen Unterstützung des Ministeriums des Innern und für Sport an den Erfolgen vom #ComebackderGemeinschaft anschließen.

    Drei weitere Förderbausteine sollen dem coronabedingten Mitgliederschwund in den rheinland-pfälzischen Vereinen entgegenwirken.

      Informiert euch, sagt JA zu mehr Vereinssport und sichert eurem Verein die Förderung: https://www.comeback-rlp.de/

    28.07.2022 12:35
  • U14 - letzte Beachjugend Landesmeisterschaften

    U14 - letzte Beachjugend Landesmeisterschaften

    VVRP: BeachJugend

    mit den U14 Landesmeisterschaften als Jugendturnier Nummer 27 und 28 (10*VVP, 6*VVR, 12*VVRP) in Hassloch und Heiligenstein geht die Beachjugend-Meisterschaftssaison im VVRP zu Ende (gespielt werden darf aber natürlich weiterhin !). Herzlichen Dank allen Ausrichtern !

    Dazu wurden insgesamt 253 Jugend Beachlizenzen als Teilnahmevoraussetzung ausgestellt ! Danke an Ruth, unsere Lizenzstelle ! 

    Und die Deutschen Meisterschaften sind noch im Gange - viel Erfolg unseren RLP-Teams !!!

    Bei den U14 männlich am Samstag, 23.7. in Haßloch gab es folgende Platzierungen:

    1. Gernot Köppen / Nick Stein (ASV Landau)
    2. Fabio Dalinger / Tom Diehl (TS Germersheim)
    3. Joshua Bube / Guillermo Lobo-Guerrero Straßburg (SG U.N.S. Rheinhessen)
    4. Max Graf / Lukas Riethmüller (ASV Landau)
    5. Samuel Bescher / Lionel Ayden Kautz (VBC Haßloch/VBC Haßloch)
    6. Alvaro Haessler / Ricardo Haessler (TSV 03 Mommenheim)
    7. Daniel Beck / Lars Beck (SG U.N.S. Rheinhessen)
    8. Gerrit Heck / Richard Henrik Jörger (SG U.N.S. Rheinhessen)
    9. Elia Bube / Henrik Tuschen (SG U.N.S. Rheinhessen)

    Bei den U14 weiblich am Sonntag, 24.7. in Heiligenstein gab es folgende Platzierungen:

    1. Hannah Rösch / Leni Vogel  (TuS Heiligenstein)
    2. Lea Hilt / Mila Schäfer  (VC Mendig)
    3. Selin Agcay / Tilda Fuhr  (LAF Sinzig)
    4. Luisa Gallas / Lena Sophia Weber  (LAF Sinzig)
    5. Lentje Dietzmann / Ajla Porca  (LAF Sinzig)
    6. Famke Honigmann / Flavia Pupa  (LAF Sinzig)

    .

    25.07.2022 12:06
  • VVRP Beachvolleyball Senior/innen Ü37 und Ü41

    VVRP Beachvolleyball Senior/innen Ü37 und Ü41

    VVRP: BeachSeniorInnen

    auch die Seniorinnen Ü37 und die Senioren Ü41 haben dieses Wochenende in Lahnstein Ihre Landesmeisterschaft ausgetragen.

    Platzierungen Ü37w: Platzierungen Ü41m
    1    Annette Weyand / Eva Steinke
    2    Diana Kiss / Christiane Stenchly
    3    Britta Gerlach / Petra Lukas
    4    Jana Hanackova  und  Kathrin Barzik
    5    Yvonne  Baurenschmidt / Kim Thönnißen 
    5    Heike Abraham / Astrid Ziesche 
    7    Gabriele Bongers  / Kirstin Hartwig     
    7    Denise Höhne und  Martina Becker 
    9    Claudia Doufrain / Petra Flott
    9    Doris Wippersteg / Bettina Schuch
    9    Birgit Wahl  / Jessica Schiffmann 

    1    Holger Kleinbub / Robert Stodtmeister
    2    Roland Steinke / Roland Bongartz
    3    Wolfgang Weber Holger Jabs
    4    Achim Deusner / Felix Diebus
    5    Martin Podzun  / Peter Njegovan
    5    Michael Oldenburg / Rolf Von der Lühe 
    7    Stefan Teske / Markus Friederich
    7    Igor Braun / Jura Smirnow
    9    Matthias Marcard / Karl Schumann
    0
    0

    17.07.2022 19:03
  • U18 Landesmeisterschaften in Heiligenstein und Germersheim

    U18 Landesmeisterschaften in Heiligenstein und Germersheim

    VVRP: BeachJugend

    Am gestrigen Samstag wurden die U18 Landesmeisterschaften weiblich (mit 9 Teams in Heiligenstein) und männlich (mit 12 Teams in Germersheim) durchgeführt. Dabei waren richtig gute Spiele zu sehen. Dank wie üblich an die Ausrichter und der Hinweis: am 23./24.7. finden mit den U14 die letzten Beachjugend Landesmeisterschaften für diese Saison statt.

    Alle Ergebnisse: https://www.vvrp.de/cms/home/beach/jugend/meisterschaften.xhtml

    1. Dobbertin/​Palenczat    VC Neuwied 77/​TuS Heiligenstein    
    2. Turmovich/​Turmovich    SG Mittelrheinvolleys
    3. Roll/​Schwarzkopf    SG Mittelrheinvolleys    
    4. Schmidt/​Walter    TGM Mainz-Gonsenheim/​TuS Heiligenstein    
    5. Haznadar/​Walth    SG Mittelrheinvolleys    
    6. Kalter/​Rivera-Eisenschneider    SG Westerwald Volleys/​TV Vallendar    
    7. Högner/​Zeuner    TSVgg 1848 Stadecken-Elsheim
    8. Jachmich/​Jachmich    SG Westerwald
    9. Klein/​Rybkin    LAF Sinzig
    1. Henrichs/​Mast    Heidelberger TV/​TSV 1847 Speyer    
    2. Ebner/​Lambach    TV Bad Salzig/​SG Westerwald Volleys    
    3. Metzen/​Vilkner    VC 2000 Bad Kreuznach/​TGM Mainz-Gonsenheim    
    4. Breitenbach/​Pop    TV Bad Salzig/​TGM Mainz-Gonsenheim    
    5. Hochreiter/​Mendel    TV 1893 Rülzheim
    5. Wiesenthal/​Zerwes    TV Bad Salzig
    5. Gornitch/​Telemisov    TS 1863 Germersheim
    5. Günsel/​Hofmann    TS 1863 Germersheim    
    9. Geißler/​Stroh    TSV 1847 Speyer
    10. Ferdinand/​Gärtner    BC Dernbach/Montabaur/​TV Bad Salzig    
    11. Keßler/​Lobo-Guerrero Straßburg    SG U.N.S. Rheinhessen
    12. Pavluk/​Velramachandran    TS 1863 Germersheim    

    10.07.2022 17:10
  • 4-7-7-13 beim Bundespokal Beach

    4-7-7-13 beim Bundespokal Beach

    VVRP: BeachJugend
    xxxxx

    das sind die sehr guten Ergebnisse unseres VVRP Teams beim BuPo am  Wochenende 1.-3.Juli 2022 unter 35 weiblichen und 34 männlichen Teams aus allen Bundesländern.

    Gratulation !

    • 4.Platz:  Lili Palenczat / Lilli Schwarzkopf
    • 7. Platz: Alice und Nicole Turmovitch
    • 7. Platz: Alex und Jean Filippidis
    • 13.Platz: Livius Metzen und Tobias Vilkner
    und nicht zu vergessen die Betreuung und damit beteiligt an dem tollen Ergebnis die Trainer Gerrit Jann und Matthias Mollenhauer, sowie Andrea Weber als Physio. Gut gemacht !!!

    03.07.2022 22:11
  • DVV Regelheft jetzt online bestellen

    DVV Regelheft jetzt online bestellen

    VVRP: DVV-News
    30.06.2022 19:59
  • BFS-Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Mixed 2022

    BFS-Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Mixed 2022

    VVRP: BFS-Mixed

    Am Sonntag, den 12.6.22, fanden in Neuwied die BFS-Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Mixed statt. Herzlichen Dank an den Ausrichter TV Feldkirchen.

    Nach 18 Spielen wurden alle 8 Mannschaften (zwei hatten kurzfristig abgesagt) um 17.00 Uhr geehrt, die in zwei Vorrunden-Gruppen anschließend alle Plätze ausgespielt hatten. Teilnehmer waren 4 Teams aus dem Rheinland, je 2 aus der Pfalz und Rheinhessen.

    Im spannenden Finale (56:56 Bälle), das erst im Tie-Break entschieden wurde, setzten sich ganz knapp die „Jäger des verlorenen Satzes“ vom HSV Landau (Pfalz) gegen den Titelverteidiger, die „Mixed Froggers“ vom TV Feldkirchen (Rheinland) durch.

    Beide Teams dürfen im Herbst auf den BFS-Cup Süd, die „Süddeutschen Meisterschaften“ im BFS-Mixed, auf dem sich die besten 6 Teams für die „Deutschen Meisterschaften“ qualifizieren können.

    Nachdem Feldkirchen im 1. Satz klar dominiert hatte, steigerte sich Landau ab Mitte des 2. Satzes ganz extrem und lag auch im Tie-Break des 3. Satzes ständig in Führung, auch wenn es zum Ende noch einmal eng wurde.

    • FINALE: Landau – Feldkirchen:  2:1 (56:56) 16:25, 25:19, 15:12
    • Pl. 3/4: Lahnstein – Schott Mainz: 25:16 (nur ein Satz)
    • Pl. 5/6: Mundenheim – Bitburg: 2:1; 21:25, 25:18, 15:11
    • Pl. 7/8: Remagen – Laubenheim: 2:0; 25:13, 25:22

    Endtabelle:

    1. HSV Landau „Jäger des verlorenen Satzes“ (Pfalz)
    2. TV Feldkirchen „Mixed Froggers“ (Rheinland)
    3. TV Lahnstein (Rheinland)
    4. TSV Schott Mainz (Rheinhessen)
    5. VTV Mundenheim „Schluckspechtbande“ (Pfalz)
    6. TV Bitburg (Rheinland)
    7. TV Remagen (Rheinland)
    8. TV Laubenheim (Rheinhessen)

    Bei der vor dem Turnier spontan gemeinsam geänderten „Punktewertung“ der Landesverbände (für jedes teilnehmende Team erhielt jeder Verband neu einen weiteren Punkt hinzu), die für verschiedene Entscheidungen bei der VVRP-Meisterschaft im kommenden Jahr von Bedeutung ist, setzte sich die Pfalz ganz knapp mit 9,0 Punkten vor dem Rheinland (8,75) durch (Rheinhessen 5 Punkte). Demnächst wird diese „Vorjahreswertung“ wohl geändert werden, da sie immer noch nicht ganz gerecht erscheint. Dennoch darf der VVP für 2023 vier Teams entsenden, die beiden anderen je drei. Das Turnier findet dann am 4.6.2023 (wie immer der Sonntag nach Pfingsten) in der Pfalz wahrscheinlich in Landau statt.

    Alle Spielergebnisse im Anhang: vvrp-lm-mixed-2022-endergebnisse.pdf

    VVRP BFS-Wart, Hans Gawliczek

    14.06.2022 19:06
  • Die Besten im Südwesten. TuS Heiligenstein gewinnt U13w vor VC Wiesbaden II

    Die Besten im Südwesten. TuS Heiligenstein gewinnt U13w vor VC Wiesbaden II

    VVRP: Jugend Spielbetrieb

    Die Platzierungen:

    1 TuS Heiligenstein
    2 VC Wiesbaden II
    3 VC Wiesbaden
    4 TV Holz
    5 TV Lebach
    6 FSV Dieblich
    7 VC Eintracht Mendig
    8 VBC Kaiserslautern

    alle Spiele wurden über Youtube gestreamt und aufgezeichnet:

    Samstag Sonntag
    Feld 1: https://youtu.be/nLhAAt5EruM https://youtu.be/W7U9BNfwGB0
    Feld 2: https://youtu.be/bncL_upCSh4
    https://youtu.be/wRKhzwVH51s

    13.06.2022 00:01

Corona-Update vom 19.Juni - neu: Zuschauer

VVRP: Allgemeines

Update 20.Juni 2021

die 23.Corona-Richtline 210616_23._CoBeLVO.pdf (rlp.de) gilt bis 1.Juli

wichtigste Änderungen:

  • Bei Inzidenzen < 100 sind auch Zuschauer zugelassen, im Freien auch ohne Tests.
  • Bei Nutzung von Duschen/Umkleiden werden mit Ausnahme der BEachtung des Abstabndsgebotes keine Beschränkungen mehr erwähnt
  • Gruppengrößen bis zu 50 Personen im Freien und 20 Personen im Innenbereich
  • siehe auch FAQs rlp.de  unter "Sport" !


Update 2.Juni 2021

die 22._CoBeLVO.pdf (rlp.de) gilt vom 2. bis 20.juni 2021  - mehr Infos und Erläuterungen: FAQs rlp.de

Verbesserungen:

  • bei einer Inzidenz von < 50 dürfen im freien bis zu 20 Personen aus verschiedenen Haushalten plus Trainer in einer Gruppe Sport treiben, das Wort "kontaktlos" ist gestrichen.
  • bei Sport im Innenraum sind das bis zu 10 Personen unter Anleitung eines Trainers/in
  • Ebenso wird nicht mehr zwischen Training und Wettkampf unterschieden. Die Gruppengrößen bleiben aber relevant.
  • Nachweislich vollständig Geimpfte und Genesene sowie Kinder unter 14 jahren werden dabei NICHT mitgezählt
  • Die Einzelnutzung von Gemeinschaftsräumen, Duschen, Toiletten ist wieder gestattet
  • Zuschauer sind weiterhin nicht zugelassen, Ausnahme Verwandte ersten und zweiten Grades bei der sportlichen Betätigung Minderjähriger
  • Das generelle Abstandsgebot, Maskenpflicht, sowie die Anwesenheitserfassung bleiben bestehen

Update 21.Mai 2021

es gilt vom 21.Mai bis zum 1.Juni die 21. CoBeLVO.docx (rlp.de)

Änderungen: unter der Prämisse der Anleitung eines*r Trainers*in im Freien unter Wahrung des Abstandsgebots fünf Personen aus verschiedenen Haushalten ist die kontaktfreie Sportausübung erlaubt, unterschreitet die 7-Tage-Inzidenz den Wert 50 an fünf aufeinander folgenden Werktagen erhöht sich die Gruppenanzahl auf 10 Personen. In Hallen und allen weiteren gedeckten Sportanlagen sowie dem öffentlichen Raum bleibt die kontaktfreie Sportausübung lediglich alleine, mit den Angehörigen des eigenen Hausstands oder zusätzlich mit Personen eines weiteren Hausstands, höchstens jedoch mit insgesamt fünf Personen erlaubt.

Geimpfte und genesene Personen mit entsprechendem Nachweis müssen nicht zur Personenanzahl hinzugezählt werden.

Wettkämpfe im Amateur- und Freizeitsport sind weiterhin untersagt - siehe FAQs rlp.de (Sport)

ACHTUNG: Die Bezeichnung "kontaktarm", was z.b. für die Durchführung von Beachturnierern (Wettkampf statt Training) relevant ist, wird von uns noch geprüft.

Die kontaktfreie sportliche Betätigung ist im Amateur- und Freizeitsport gemäß § 10 Abs. 1 S. 2 Nr. 1 und 2 der 17. CoBeLVO im Freien zulässig. Das Training in Mannschaftssportarten ist im Freien möglich, sofern es kontaktfrei durchgeführt wird.

Die 3.Stufe der Lockerungen ist für den 2.Juni vorgesehen ....


Update 12.Mai 2021

ACHTUNG - Corona und Sport - Auslegungen der Sportministerkonferenz: auslegung-ifsg-smk-20210505

es gibt eine neue (20.) Landesverordnung RLP: 20.CoBeLVO.docx (rlp.de), gültig ab 12.Mai. Leider alles recht komplex und unübersichtlich.

Bei Inzidenzwerten im Landkreis > 100 gilt die Bundesnotbremse, darunter gilt für den Sport folgendes, abhängig von den Inzidenzwerten der Landkreise und Gemeinden, laut Corona-Regeln im Überblick rlp.de:

Unter welchen Voraussetzungen darf ich Sport treiben, wenn die 7-Tage-Inzidenz in meiner Kommune unter 50 liegt?

  • Die kontaktlose Ausübung von Individualsportarten im Freien und auf allen öffentlichen und privaten ungedeckten Sportanlagen ist in Gruppen von maximal zehn Personen zuzüglich einer Trainerin oder eines Trainers zulässig. Es gilt die Pflicht zur Kontakterfassung.
  • In gedeckten Sportanlagen gelten die Regeln für Kommunen mit einer 7-Tage-Inzidenz unter 100 (siehe unten).

Unter welchen Voraussetzungen darf ich Sport treiben, wenn die 7-Tage-Inzidenz in meiner Kommune unter 100 liegt?

  • Im Freien und auf allen öffentlichen und privaten ungedeckten Sportanlagen ist
    • die kontaktlose Ausübung von Individualsportarten zulässig, wenn die Ausübung einzeln oder in Gruppen im Rahmen der Kontaktbeschränkungen erfolgt, also in Gruppen von maximal fünf Personen aus zwei Hausständen, wobei Kinder beider Hausstände bis einschließlich 14 Jahre nicht mitgezählt werden
    • kontaktloses Training in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 14 Jahre zuzüglich einer Trainer:in ist zulässig; hier gelten das Abstandsgebot und die Pflicht zur Kontakterfassung.
  • In allen gedeckten Sportanlagen und geschlossenen Räumen ist die kontaktlose Ausübung von Individualsportarten mit folgender Maßgabe zulässig:
    • einzeln oder im Rahmen der Kontaktbeschränkungen, also in Gruppen von maximal fünf Personen aus zwei Hausständen, wobei Kinder beider Hausstände bis einschließlich 14 Jahre nicht mitgezählt werden.
    • unter Wahrung eines Mindestabstands von drei Metern zueinander können mehrere Gruppen, in denen jeweils die Kontaktbeschränkungen eingehalten werden, anwesend sein. Allerdings darf sich pro angefangene 40 qm Trainingsfläche nur eine Person auf der Trainingsfläche aufhalten.  Es gelten die Pflicht zur Kontakterfassung, die Testpflicht für alle Anwesenden sowie das Abstandsgebot mit der Maßgabe, dass zwischen Personen, die nicht einer oben genannten Gruppe von maximal fünf Personen angehören, ein Mindestabstand von drei Metern einzuhalten ist. .
  • Zuschauerinnen und Zuschauer sind nicht zugelassen; ausgenommen sind Verwandte ersten und zweiten Grades bei der sportlichen Betätigung Minderjähriger.
  • Nutzung von Gemeinschaftsräumen, einschließlich Räumen zum Umkleiden und Duschen, ist nicht zulässig; die Einzelnutzung von Toilettenräumen ist gestattet.

Unter welchen Voraussetzungen darf ich Sport treiben, wenn die 7-Tage-Inzidenz in meiner Kommune über 100 liegt?

  • Kontaktloser Individualsport ist im Freien und auf allen öffentlichen oder privaten ungedeckten Sportanlagen allein, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Hausstands zulässig. In gedeckten Sportanlagen ist hingegen keine Ausübung von Individualsportarten mehr zulässig.
  • Kinder bis zur Vollendung ihres 14. Lebensjahres dürfen kontaktlosen Sport im Freien in Gruppen von bis zu fünf Kindern ausüben. Die Anwesenheit einer Anleitungsperson ist gestattet. Die Anleitungspersonen müssen auf Anforderung der zuständigen Kreisordnungsbehörde ein negatives Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 24 Stunden ist.

Für nachweislich geimpfte oder genesene Personen gelten die Einschränkungen nicht.

  • Bei der Ausübung von kontaktlosem Individualsport gelten für vollständig geimpfte und genesene Personen die Beschränkung, nach welchen Sport nur allein, zu zweit oder mit Angehörigen desselben Hausstands ausgeübt werden darf, nicht. Auch die Beschränkung auf Gruppen von bis zu fünf Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres gilt nicht für vollständig geimpfte und genesene Personen.

und das ist der Perspektiv-Plan !

weitere Informationen:


Update 24.April 2021

die 19.Corona-Landesverordnung (Teil 5 Sport und Freizeit § 10 Sport und vor allem Teil 9 Allgemeinverfügungen § 23) gilt bis zum 23.Mai. Für den Sport gibt es minimale Verbesserungen. Die Einschränkungen werden weiterhin durch die Inzidenzwerte bestimmt und entsprechende Regelungen müssen durch die Kreise/Städte festgelegt werden. siehe Grafik:

d.h. kein Hallentraining. normales Beachtraining (4 Personen aus unterschiedlichen Haushalten) ist erst bei einer Inzidenz < 50 möglich. Ausnahme: Kinder bis 14 Jahre


Update 11.April 2021

die 18.Corona-Landesverordnung (Teil 5 Sport und Freizeit § 10 Sport und vor allem Teil 9 Allgemeinverfügungen § 23) wird bis zum 25.April verlängert. Für den Sport gibt es keine grundsätzlichen Neuerungen. Die Einschränkungen werden durch die Inzidenzwerte bestimmt und entsprechende Regelungen müssen durch die Kreise/Städte festgelegt werden. 

Es gilt bei den 7-Tages-Inzidenzwerten an 3 aufeinanderfolgenden Tagen von:

  • < 50: kontaktfreies Training und Wettkampf im Freien und auf allen öffentlichen und privaten ungedeckten Sportanlagen einzeln oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands oder zusätzlich mit Personen eines weiteren Hausstands, höchstens jedoch mit insgesamt fünf Personen, zulässig. Im Vereinssportbetrieb ist kontaktfreies Training in kleinen Gruppen bis maximal zehn Personen und einer Trainerin oder einem Trainer unter Einhaltung des Abstandsgebots sowie Training in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 14 Jahre und einer Trainerin oder einem Trainer im Freien zulässig.
  • 50 - 100: Die sportliche Betätigung im Amateur- und Freizeitsport in Einzelsportarten auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nur im Freien und nur mit maximal fünf Personen aus zwei Hausständen zulässig. Es gilt das Abstandsgebot während der gesamten sportlichen Betätigung.
    Kontaktfreies Training ist in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 14 Jahre und einer Trainerin oder einem Trainer im Außenbereich und auf öffentlichen und privaten Außensportanlagen zulässig. Hierbei gilt das Abstandsgebot während des gesamten Trainings.   Anlage 2 zu §23 Abs.3
  • 100 - 200: Die sportliche Betätigung im Amateur- und Freizeitsport in Einzelsportarten auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist nur noch alleine, zu zweit oder mit den Personen, die dem eigenen Hausstand angehören, zulässig. Es gilt das Abstandsgebot während der gesamten sportlichen Betätigung.    Anlage 3 zu §23 Abs.3
  • > 200: Die sportliche Betätigung im Amateur- und Freizeitsport in Einzelsportarten auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nur noch alleine oder mit den Personen, die dem eigenen Hausstand angehören, zulässig. Es gilt das Abstandsgebot während der gesamten sportlichen Betätigung.   Anlage 4 zu §23 Abs.3

Update 22.März 2021

die 18.Corona-Landesverordnung (Teil 5 Sport und Freizeit § 10 Sport und vor allem Teil 9 Allgemeinverfügungen § 23) schränkt die Wiederaufnahme des Sports wieder etwas. Diese Einschränkungen werden durch die Inzidenzwerte bestimmt und entsprechende Regelungen müssen durch die Kreise/Städte festgelegt werden. Diese Regeungen gelten bis 11.April:

  • Bei einer 7-Tages-Inzidenz von über 50 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ist die sportliche Betätigung im Amateur- und Freizeitsport und kontaktfreies Training auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen im Freien nur mit maximal fünf Personen aus zwei verschiedenen Hausständen zulässig. Das Training für Kinder bis einschließlich 14 Jahren ist in Gruppen von bis zu 20 Kindern und einer/m Trainer*in nur noch kontaktfrei erlaubt, es gilt das bekannte Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern.
  • Bei einer 7-Tages-Inzidenz von über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ist die sportliche Betätigung im Amateur- und Freizeitsport und kontaktfreies Training auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen im Freien nur alleine, zu zweit oder mit Personen, die dem eigenen Hausstand angehören, zulässig.   

Update 8.März 2021:

mit der 17.Corona-Landesverordnung ist Training und Wettkampf im Amateur- und Freizeitsport weiterhin untersagt.
Ausnahmen:

  • kontaktfreies Training einzeln oder unter Wahrung der Kontaktbeschränkung nach § 2 Abs. 1 der 17. CoBeLVO
  • kontaktfreies Training in kleinen Gruppen bis maximal zehn Personen und einer Trainerin oder einem Trainer unter Einhaltung des Abstandsgebots nach § 1 Abs. 2 Satz 1 der 17. CoBeLVO
  • Training in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 14 Jahre und einer Trainerin oder einem Trainer
  • ==> alles nur im Freien und auf allen öffentlichen und privaten ungedeckten Sportanlagen
  • Berücksichtigung der Inzidenzwerte in den Kreisen
    • ​​​​bei einer landesweiten Überschreitung der 7-Tages-Inzidenz über 50 an mehr als drei Tagen in Folge, sind von den Landkreisen/kreisfreien Städten, die über 50 liegen, unverzüglich Allgemeinverfügungen zu erlassen sind, die auch den Sport wieder beschränken und oben beschriebene Ausnahmen der Lockerungen zurücknehmen. 
    • bei einer Überschreitung der 7-Tages-Inzidenz einzelner Kreise oder Städte über 100 an mehr als drei Tagen in Folge, sind von den betroffenen Landkreisen/kreisfreien Städten, unverzüglich Allgemeinverfügungen zu erlassen sind, die auch den Sport wieder beschränken, die gilt unabhängig von der landesweiten Inzidenz.
    • unbedingt die Regelungen der Landkreise beachten
  • Zuschauerinnen und Zuschauer sind nicht zugelassen; ausgenommen sind Verwandte 1. und 2.Grades bei der sportlichen Betätigung Minderjähriger
  • Die Nutzung öffentlicher und privater Sportanlagen nach Satz 1 hat unter Einhaltung von Hygienekonzepten zu erfolgen
  • Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen, einschließlich Räumen zum Umkleiden und Duschen, ist nicht zulässig; die Einzelnutzung von Toilettenräumen ist gestattet. 
  • In den Fällen des Satzes 1 Nr. 2 und 3 gilt die Pflicht zur Kontakterfassung nach § 1 Abs. 8 Satz 1. 
  • Beschränkungen der Gemeinden/Sportstättenbetreiber sind zu beachten
  • Hygiene-Regelungen sind weiter zu beachten
  • sobald weitere Informationen verfügbar sind, werden wir hier informieren ....

Update 14.Februar 2021:

mit der 2.Änderung der 15.Corona-Landesverordnung wird der Lockdown bis 28.2. verlängert. Es bleibt bei der Schliessung der Sportanlagen und einem Sportverbot, mit Ausnahme des Profi- und Spitzensports

Zusätzlich besteht medizinische Maskenpflicht in öffentlichen Einreichtungen, Verkehrsmitteln und in Geschäften.

Änderungen zur 15.Corona-Landesverordnung


Update 22.Januar 2021

mit der Änderung der 15.Corona-Landesverordnunbg wird der Lockdown bis 14.2. verlängert. Es bleibt bei der Schliessung der Sportanlagen und einem Sportverbot, mit Ausnahme des Profi- und Spitzensports

Zusätzlich besteht medizinische Maskenpflicht in öffentlichen Einreichtungen, Verkehrsmitteln und in Geschäften.

Änderungen zur 15.Corona-Landesverordnung


Update 11.Januar 2021

mit der 15.Corona-Landesverordnunbg wird der Lockdown bis 31.1. verlängert. Es bleibt bei der Schliessung der Sportanlagen und einem Sportverbot, mit Ausnahme des Profi- und Spitzensports.


Update: 14.Dezember

mit der 14.Corona-LandesVerordnung wurde der Lockdown bis 10.Januar 2021 verlängert. Bei den Regelungen für den Sport hat sich nichts verändert. (No Sports, Ausnahme Profi- und Spitzensport)


Update: 1.Dezember

mit der 13.Corona-LandesVerordnung wurde das grundsätzliche Sportverbot der 12.Corona-LandesVerordnung bis zum 20.Dezember 2020 verlängert. Erweitert darf aber damit im VVRP neben der 2.Liga nun auch die 3.Liga trainieren und Wettkämpfe durchführen - sofern ein Hygienekonzept vorliegt.


No Sports:  12.Corona-LandesVerordnung ab 2.November

...  Freizeit- und Amateursport ist auf allen privaten und öffentlichen Sportanlagen verboten. Individualsport mit max. 2 Personen oder mit dem eigenen Hausstand bleibt erlaubt. Gültig ab dem 2.November 2020.  ...

==> KEIN Volleyball. Weder Training, noch Freundschafts- oder Ligaspiele !!! (Ausnahme: Profisport = 1./2.BL)

Wie bereits beim Treffen der Bundesregierung mit den Ländern veröffentlicht, hat auch die Landesregierung die neuen verschärften Corona-Regelungen in eine rechtsgültige Landesverordnung umgesetzt, diese tritt ab dem 2.November in Kraft:

veröffentlicht am null um null; erstellt von Strohbach, Rainer
letzte Änderung: 24.06.21 16:37

Partnerangebote 2020/21

Volleyball-Bundesliga im TV

Terminübersicht

Montag, 25. Juli 2022
Sommerferien RLP Sommerferien RLP
Donnerstag, 11. August 2022
DM U19 Beach DM U19 Beach
Montag, 15. August 2022
C-Lizenz Theorie incl. Prüfung C-Lizenz Theorie incl. Prüfung: 1. Teil Theorie D-Lizenz
Montag, 15. August 2022
SR DL|CL Fortbildung 05 SR DL|CL Fortbildung 05
Donnerstag, 18. August 2022
C-Lizenz Theorie incl. Prüfung C-Lizenz Theorie incl. Prüfung: 2. Teil Theorie D-Lizenz
Samstag, 20. August 2022
Petrisberg Beach Serie 2vs2 (4er Kader) Petrisberg Beach Serie 2vs2 (4er Kader)
Donnerstag, 25. August 2022
SAMS - Volleyball Verwaltungstool SAMS - Volleyball Verwaltungstool
Freitag, 26. August 2022
D-Lizenz Kompakt D-Lizenz Kompakt: 1. Teil Theorie D-Lizenz
Samstag, 27. August 2022
2.Max'auer Beachvolleyballturnier 2.Max'auer Beachvolleyballturnier
Samstag, 27. August 2022
D-Lizenz Kompakt D-Lizenz Kompakt: 2. Teil Theorie D-Lizenz