banner_right.gif
1_trans.gif 1_trans.gif 1_trans.gif
1_trans.gif Startseite
1_trans.gif Kalender
1_trans.gif DVV News
1_trans.gif Vereinsgesuche
1_trans.gif Trainersuchportal
1_trans.gif Turniere
1_trans.gif Verband
1_trans.gif Spielbetrieb
1_trans.gif Senioren
1_trans.gif Jugend
1_trans.gif BFS / Mixed
1_trans.gif Beachvolleyball
1_trans.gif Lizenzstelle
1_trans.gif Lehrwesen
1_trans.gif Schiedsrichterwesen
1_trans.gif Login Mitgliederbereich
1_trans.gif Archiv
1_trans.gif Impressum
1_trans.gif Datenschutz
1_trans.gif

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des
Volleyball-Verbandes Rheinland/Pfalz

RLP-Bundesligisten DVV - VolleyPassion Die Techniker Beach Tour 2019

VC Neuwied '77
2. Bundesliga Süd Frauen

TGM Mainz-Gonsenheim
2. Bundesliga Süd Männer

Mixed-Landesmeisterschaft 2019

VVRP: BFS

Mixed-Volleyball:    Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2019

Sonntag, 16.6.2019 in Mainz Schott, 9 Teams in zweimal 3 Gruppen

Beim Ausrichter TSV Mainz Schott trafen sich am Sonntag nach Pfingsten neun Teams, um den Rheinland-Pfalz-Meister im Mixed-Volleyball zu ermitteln. Da der Bezirk Pfalz diesmal nur zwei Teams gemeldet hatte (Vorjahresmeister Heiligenstein „verzichtete“), durfte der ausrichtende Bezirk Rheinhessen vier Mannschaften melden; aus dem Rheinland waren es drei Teams.

  • Rheinhessen: MTV 1817 Mainz, TV Nieder-Olm, TV Kostheim, Mainz Schott
  • Rheinland: TV Feldkirchen „Mixed Froggers“, TV Bitburg, TV Niederlahnstein
  • Pfalz: HSV Landau „Jäger des verlorenen Satzes“, VBC Hassloch „Invalidos“

Aus jedem Bezirk wurde das beste Team als Gruppenkopf gesetzt, die anderen wurden hinzugelost. Alle 18 Spiele des Tages gingen über genau 2 Sätze. Am Ende der Vorrunde lagen die Favoriten in ihrer Gruppe an der Spitze und traten in der Finalrunde gegeneinander an. Hier setzten sich die „Mixed Froggers“ des TV Feldkirchen mit 3:1 Sätzen durch und dürfen nun am 14./15.9.2019 in Saarbrücken zusammen mit dem Vizemeister HSV Landau (2:2 Sätze) um den BFS-Cup Süd spielen. Dritter wurde der TV Niederlahnstein (1:3 Sätze).

Endtabelle:

  1. TV Feldkirchen Mixed „Froggers“ (RL)
  2. HSV Landau „Jäger des verlorenen Satzes (Pf)
  3. TV Niederlahnstein (RL)
  4. VBC Hassloch „Invalidos“ (Pf)
  5. TV Bitburg (RL)
  6. TV Nieder-Olm (RH)
  7. MTV 1817 Mainz (RH)
  8. TV Kostheim (RH)
  9. TSV Schott Mainz (RH)

 

Sehr erfreulich, dass sich - im Gegensatz zum Vorjahr – niemand verletzte und alle Spiele äußerst fair und sportlich verliefen. Ein besonderer Dank noch mal an den Ausrichter TSV Schott Mainz. Im kommenden Jahr 2020 ist das Rheinland der ausrichtende Bezirk; Termin ist - wie in Zukunft immer – der Sonntag nach Pfingsten, der 7. Juni 2020.

Hans Gawliczek ;  BFS-Wart Rheinland-Pfalz

veröffentlicht am Samstag, 22. Juni 2019 um 09:12; erstellt von Strohbach, Rainer
letzte Änderung: 24.06.19 13:54
1_trans.gif
1_trans.gif 1_trans.gif